ElbKanzlei

Notarielle Verträge

Notarielle Verträge - ELBKANZLEI

Notarielle Verträge & Beratung

Häufig taucht die Frage auf: Wozu brauche ich einen notariellen Vertrag? Zudem zögern viele einen notariellen Vertrag abzuschließen, da dabei Notargebühren anfallen.
Die notarielle Beglaubigung bzw. Beurkundung kann aber für einen wirksamen Abschluss von Rechtsgeschäften notwendig sein.

Dies ist beispielsweise für Verträge, die ein Grundstück zum Gegenstand haben der Fall. So heißt es in § 311b I BGB „Ein Vertrag, durch den sich der eine Teil verpflichtet, das Eigentum an einem Grundstück zu übertragen oder zu erwerben, bedarf der notariellen Beurkundung.“ Ein Vertrag der nicht notariell beurkundet wurde, ist daher zunächst unwirksam.

Solche Regelungen kennt das Gesetz in weiteren Fällen z.B. bei Verträgen, die die Übertragung von Vermögen regeln oder Verträgen unter künftigen gesetzlichen Erben über den gesetzlichen Erbteil.
Des Weiteren kann sich die notarielle Beurkundung von Testamenten, Eheverträgen oder Vorsorgevollmachten empfehlen, um klare Verhältnisse zu verschaffen.

Auf dem Gebiet der notariellen Verträge und Beratung bieten wir u.a. Folgendes an:

  • Hilfe bei der Frage, ob eine notarielle Beurkundung erforderlich oder ratsam ist
  • Gestaltung und/oder Überprüfung von Verträgen oder Dokumenten

Insofern Sie die Ausfertigung eines notariellen Vertrages oder eine diesbezügliche fundierte Beratung wünschen, sehen wir Ihrer Kontaktaufnahme entgegen.

 

Zivilrecht

Gewerblicher Rechtsschutz
IT-Recht

IT-Recht
Zivilrecht

Zivilrecht

Urheberrecht & Medienrecht

Urheberrecht & Medienrecht

Gesellschaftsrecht

Notarielle Verträge und Beratung

Markenrecht

Markenrecht

Wettbewerbsrecht

Wettbewerbsrecht

Gesellschaftsrecht

Gesellschaftsrecht